FAQ

Einige wichtige Fragen, kurz beantwortet. Die FAQ werden stĂ€ndig erweitert, es lohnt sich also immer mal wieder, reinzuschauen 🙂

hookahSqueeze

Wir haben mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass schon 5g hookahSqueeze fĂŒr ca. 45 Minuten Shisha-VergnĂŒgen absolut ausreichend sind (also maximal 10 Sessions dieser Art mit einer Dose). Dies hĂ€ngt aber stark vom genutzten Kopf, der Art der Kohle und dem Rauchverhalten (ZugabstĂ€nde) ab. Bei Mischungen mit Tabak reichen oft nur 1-3g um eine extreme Rauchentwicklung und einen besseren und lĂ€nger anhaltenden Geschmack ohne Kratzen oder DrĂŒcken zu erreichen.

Wir empfehlen, hookahSqueeze verantwortungsvoll ab 18 Jahren zu genießen!

Ja! Wir verwenden keinerlei Produkte tierischer Herkunft wie z.B. Honig, welcher in vielen Tabaken eingesetzt wird. Das Glycerin, mit dem wir hookahSqueeze anmischen ist 100% pflanzlich (VG; Vegetable Glycerine) – und natĂŒrlich aus Bayern 😉

Unsere Aromen fĂŒr 24 Sorten hookahSqueeze kommen aus Deutschland. Das Aroma einer Geschmacksrichtung ist aus französischer Produktion. Das Grundmaterial ist natĂŒrlichen Ursprungs und aus den USA (wird hier leider nicht mehr abgebaut) – und unser Glycerin kommt ausschließlich aus NĂŒrnberg (Bayern, Deutschland).

Unsere Dosen & Mixing Tools werden ausschließlich in Deutschland von einem familiengefĂŒhrten Kunststoffspritzgussbetrieb hergestellt, die Etiketten fĂŒr die Dosen werden in unserem Landkreis Landsberg am Lech gedruckt, Werbetechnik wird von unseren wundervollen Nachbarn (Aloe Digitaldruck) erledigt und alle weiteren Werbemittel kommen aus Deutschland (Drucksachen), Spanien (Feuerzeuge) und der Schweiz (Kugelschreiber). Bei uns gibt’s keinen Schrott! 🙂

Unsere ersten 150g-hookahSqueeze und hookahBreeze-Dosen sind seit 2020 (endlich) aus recyceltem PP-Kunststoff.

hookahSqueeze enthĂ€lt neben den klassischen, teilweise natĂŒrlichen Raucharomen KEINE Zusatzstoffe, keinen zugesetzten Zucker (KEINEN Honig, Zuckerrohrmelasse, Invertzuckersirup), keine GeschmacksverstĂ€rker und keine Konservierungsstoffe. Aber damit es so schön bunt aussieht, brauchen wir Farbstoffe und setzen die schon seit langer Zeit in der Tabak- und Lebensmittelindustrie verwendeten Farbstoffe E141, E102, E122, E132 und E172 ein.

Wir bevorzugen unsere HĂ€nde (mit leicht angefeuchteten Fingern klebt auch nichts fest) oder das hookahSqueeze Mixing-Tool. Alternativ kann man den RĂŒcken eines kleinen Löffels oder natĂŒrlich auch eine glatte Shisha-Zange nehmen. Die schönsten Töpfchen macht man aber in Handarbeit! 🙂

Nein, hookahSqueeze ist leicht formbar und definitiv weniger zickig als z.B. schlecht geschnittener Shishatabak ;). Es behĂ€lt seine Form fĂŒr einige Zeit und wird durch das Erhitzen im Kopf nur leicht verflĂŒssigt, wenn man nicht viel zu viel Paste verwendet.

Die Konsistenz von hookahSqueeze ist vom Typ und der Zusammensetzung des Aromas abhĂ€ngig, daher können sich die unterschiedlichen Sorten verschieden anfĂŒhlen und sind mal fester und mal etwas weicher.