hookahSqueeze pur – Kurzinfo und Setup-Fotos

hookahSqueeze pur solltest du ab einer Menge von ca. 5g verwenden, was bei den meisten Köpfen nur eine dünne Schicht, mit der man den Kopf einstreicht, bedeutet. Bitte nur glasierte Köpfe benutzen – unglasierter Ton kann die Feuchtigkeit der Paste einziehen.

Du solltest hookahSqueeze nur bis kurz unter den Rand streichen – oder je nach Kopfgröße und Art füllen und dabei etwas Abstand nach oben halten. Zu weit weg von der Wärmequelle sollte Squeezy allerdings auch nicht sein – dann kann zu wenig Hitze ankommen, was die Rauchentwicklung hemmt. Grundsätzlich gilt: Bei Alufolie solltest du vor dem Anrauchen einige Minuten warten, Heat Management Devices solltest du vorher zum Anwärmen mit auf den Kohleanzünder legen (nicht zu lange, je nach Qualität) und bei gewöhnlichen Kaminaufsätzen (z.B. mit dem KS Appo) sind mindestens vier große Kohlen mit ordentlichem Anrauchen angesagt!

Nach dem Rauchen sollte hookahSqueeze schön trocken und nicht mehr cremig oder feucht sein. Ist es noch nicht trocken, hast du zu viel verwendet und solltest deine Menge anpassen. Gleiches gilt natürlich umgekehrt: Falls Rauchentwicklung und Geschmack bei der Kohlemenge, die du verwendest, zu früh nachlassen, solltest du mehr Squeezy verwenden.

Wenn du alles richtig gemacht hast, wird sich die Paste auch nach der Session super easy aus dem Kopf entfernen lassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.