hookahSqueeze mit Tabak gemischt – Info & Fotos

Die Menge und Art, wie du hookahSqueeze mit Tabak mischst, bleibt vollkommen dir überlassen. Wir können dir nur Anregungen und Tipps geben aufgrund unserer Erfahrungen – aber jeder raucht anders und hat seine eigenen Vorlieben, vor allem in Sachen Geschmacksintensität und Stärke. Superdichten Rauch lieben wir alle – und dafür wird Squeezy in deinem Kopf auf jeden Fall sorgen!

Am besten fängst du damit an, deinem bestehenden Tabak-Setup einen kleinen Klecks (1-3g) Squeezy hinzuzufügen. Wir raten dazu, es ein kleines bisschen mit dem Tabak zu vermischen. Du kannst es aber auch komplett untermischen oder den Kopf vorher damit einstreichen. Das Einstreichen wie beim Backblech funktioniert aber meistens nur, wenn man auf einem relativ hohem Hitzeniveau raucht. Ansonsten kommt die Hitze oft nicht am Boden des Kopfes bei der Paste an.

Du kannst aber natürlich auch eine im Verhältnis zum Tabak größere Menge Paste verwenden und nur mit ein paar kleinen Tabakfetzen besetzen oder mischen. Das ist besonders passend, wenn man nicht auf das Nikotin vom Tabak verzichten will aber total auf das Rauchverhalten von hookahSqueeze steht!

Unsere Flavours sind natürlich unterschiedlich in ihrer Intensität, daher variiert die Menge, die du zum Mischen benötigst je nach Sorte und deinem persönlichen Empfinden. Besonders wenig wirst du aber von Mint oder Mintberry brauchen, wenn du deinem Tabak eine bis zum Schluss geschmacksintensive Minznote geben willst.

Du wirst auf jeden Fall bemerken, dass Tabak mit hookahSqueeze gemischt spürbar besser und unbeschwerter raucht. Außerdem vertragen empfindlichere Tabake mit creamy Squeezy gemixt wesentlich mehr Hitze und der gesamte Geschmack (also auch vom Tabak) hält sich länger.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.